Stimmung mit den „Dream Boys“ BA-Bericht vom 16.08.99

GKV lädt zur Vorkerb am Samstag (21.August) ein

Wenn auch die „Gareme Kerb“ erst am zweiten Wochenende im Oktober begangen wird, so wirft sie doch ihre Schatten voraus. 1997 wurde sie zum ersten Mal wieder nach langer Pause mit Kerbzug und Kerbredd gefeiert. Die Kerbjugend hat mit den Vorbereitungen schon begonnen.

Zur Finanzierung der Kerb wird in diesem Jahr am Samstag (21. August) eine Vorkerb stattfinden. Sie wird im Zelt auf dem Festplatz durchgeführt. Während im vergangenen Jahr noch ein freier Eintritt möglich war, will man diesmal einen kleinen Obolus erheben. Wie im vergangenen Jahr gibt es bei der Vorkerb jede Menge Musik und Unterhaltung. Für die, Musik ist in bewährter Weise „D.J. Moch“ zuständig. Natürlich wird auch der bereits bekannt und unübertroffene „Bomml Strip“ für ausgelassene Stimmung beitragen. Außerdem werden die „Gareme Dream Boys“ auftreten. Auch andere Attraktionen werden die Besucher überraschen. Der Beginn ist auf 19 Uhr terminiert. Von 20 bis 21 Uhr wird das Bier zum „Happy-Hour-Preis“ abgegeben. Von 22 bis 23 Uhr sind die Preise in der Bar herabgesetzt.

Für Speisen und Getränke wird ebenfalls gut gesorgt. Die Mitglieder des Gadernheimer Kerwevereins (GKV) wollen ihre Arbeit fortsetzen und noch Verbesserungen treffen. Dem Vorstand des Vereins gehören an: Vorsitzender Hans Peter Mink, Stellvertreter Mark Schnellbächer, Schriftführer Holger Werner und Rechner Dirk Baltz. Die technische Leitung hat Michael Lang, als Getränkewartin wirkt Christiane Saupe und als „Springer“ Jens Zehrbach.


Tanz der „Dream Boys“ und Beifall für den Mambo BA-Bericht vom 26.08.99

Vorkerb in Gadernheim zieht über 300 Gäste an

Wenn auch die „Gareme Kerb“ erst am zweiten Wochenende im Oktober begangen wird, so wirft sie doch bereits ihre Schatten voraus. So wurde die „Gareme Vorkerb“ nun wieder wie im Vorjahr zu einem Erfolg. Damit will man die Finanzierung der eigentlichen Kerb finanzieren.

DJ Moch moderierte

Aus Gadernheim und den umliegenden Orten waren mehr als 300 Jugendliche erschienen, um einpaar, Stunden in ausgelassener Stimmung zu verbringen. Dazu hatte die Kerbjugend zwei Zelte auf dem Festplatz neben denn Sportplatz zusammengebaut. Den fachmännischen Aufbau hatte Werner Reimund mit den Helfern vom Kerweverein zuvor erledigt. Auch der Toilettenwagen war nicht vergessen worden. Obwohl man in diesem Jahr einen kleinen Obolus als Eintritt erhob, war der Besuch der Veranstaltung recht gut. Die Moderation hatte der Vorsitzende des Gadernheimer Kerwevereins Hans Peter Mink, der auch als Kerbparrer auftritt, in gekonnter Weise übernommen. Jens Zehrbrach als „DJ Moch“ sorgte für die musikalische Unterhaltung. Mit Rock, Neuer Deutscher Welle sowie alten und neuen Schlagern hatte er für jeden Geschmack das Richtige angeboten. Die „Dream Boys“ Andreas Böhm, Maree1 Lang, Christian Weimar und Sascha Böhm erhielten für ihre Tanzdarbietung viel Beifall. Mit dem Sommerhit „Mambo Number Five“ traten dann die acht Kerbmädchen auf die Bühne und ließen die Hüften kräftig schwingen.

Ein Höhepunkt des Abends brachte Andreas Böhm mit seinem „Bomml Strip“ und heizte die Stimmung kräftig an. Hans Peter Mink bezog auch das, Publikum mit ein. Er holte einige Besucher auf die Bühne, um mit ihnen einige Spiele zu machen.

Was wäre das schönste Konzert, wenn ein leerer Magen oder die trockene Kehle das ausgelassene Vergnügen trüben würde? Essen und Getränke waren reichlich vorhanden. Für den reibungslosen Ablauf hatten zahlreiche Helfer die Bewirtung übernommen. Auch das Aufräumen, und Saubermachen des Festplatzes würde bald erledigt. Dies war alles nur möglich, weil einige Helfer Tag und Nacht im Einsatz waren.

Ideen für die Kerbrede

Jetzt werden schon die Vorarbeiten für die eigentliche „Gareme Kerb“, die am zweiten Wochenende im Oktober gefeiert wird, getroffen. Für die Kerbredd sind schon einige Begebenheiten beim Vorstand eingetroffen. Doch werden aus der Bevölkerung noch weitere Beiträge erwünscht. Mit der Vorkerb hat die Kerbjugend gezeigt, dass sie keine Mühe scheut, um auch die Kerb im Oktober erfolgreich gestalten zu können.

Index

© Bergsträßer Anzeiger




Gadernheimer Kerweverein e.V. 1999, Birkenweg 3, 64686 Lautertal, Tel.06254-308879
Home News Chronik Zeitungsberichte Kerwerede Bilder T-Shirts eMail Gästebuch Impressum Kontakt Links Anmeldung

Dieser Internetauftritt wurde erstellt und gesponsert von RD Internetdienstleistungen, Ralf Dingeldey, Darmstädterstraße 1, 64686 Lautertal, Tel.: 06254/940091, Fax: 06254/940092, eMail: info@rd-internetdienstleistungen.de
Für Inhalte übernimmt RD Internetdienstleistungen keinerlei Verantwortung.