Kerweredd 2013

Kerweparrer: Iris Hiemer
Mundschenk: Stephan Ramge

Vorredd

Gun Dach er Leid, sou schnell vegeiht die Zeit, mer hoale schun werre die Kerbred ver Eich bereit.

Bassiert sin a werre e poar Sache Desjoar, un deshalb häwwe me e poar Lacher debei des is jo kloar.

Un wie immer ruffe me jetzt in unsere Sproch: Die Gareme Kerb sie lebe…

Mussig: Kerwemarsch:


Jessica Jurges + Ben Stuckert

Woan me oam Polterowend macht sauerei, is es nor oustänisch das me oam negschde Doach is beim uffroame debei.

Die selbscht gschmessene Kronkoijge werrn zoamme gsucht, un ins eigene Audo gstellt voller wucht.

Unser Helde wolle nämlich oam negschde Polterowend woas reiße, un die Kronkoijge noch e mol schmeiße.

Uff de Hoamfoart sin noch em Bremse die Koijge doischs Audo gerollt, des hoat de Ben Stuckert un die Jessi Jurges sou net gewollt.

E Stunn häwwe se die Dinger aus erm Audo geläse, sou als wärs ern eigene Polterowend gewäse.

Woan er Zwaa mol heiert kennt er eich sicher soi, das mer schmeiße vel in eiern Houf noi.

Doch bei Eich bleibt er leije der Dreck, doan vun uns kimmt koaner un roamt woas weg..

Mussig: Polterabend



Mario Meyer

Unser Jugendfeierwehr is noch oangaschierd, do kimmts a mol vor das woas oam Zelt passiert.

Ledschd Joahr hadde se en Riss in erm Zelt, doch zum glick gibt’s Leit die souwoas rebariern uff de Welt.

Zu de Polschderei im Ort häwwe se des Ding gedu, doan gut geflickt is besser als e neies hoam zu du.

Glei druff woars doan werre souweit, es Zelt woar werre oisatzbereit.

Beim Kreisjugenfeiewehrtreffe wollde ses uffbaue, un konnte vor Schreck erne Aachen kaum traue.

Sie freje sich woas de Mario Meyer hoat in de Polschderei gedreht, doan der hoat nämlich statt nor den Riss des kompledde Zelt zoamme geneht.

Damit die Kinner konnte in dem Zelt penne, musste se die Noht werre ufftrenne.

Mairo es negschde mol rebarieschde es Zelt rischdisch, doan des is fer unser Jugendfeierwehr oig wischdisch.

Mussig: Komm wir bauen uns ein Zelt


Jakob Bickelhaupt

Noch Fußballspele wer a moanch e mol oaner gepetzt, un zu spere Stun doan hoam gehetzt.

Mit em Kollesch der nix gedrunke hoat werds Audo genumme, weil me zu Fuß dud nemei sou gut hoam kumme.

Vor de Hausdeer meigt e doan glei, das die Sportdasch uns soi Handy sim im Heisje un net debei.

De Kollesch wird noch mol ins Heisje gschickt, damit er so Dasch un soi Handy kriegt werre zurick.

De Fahrer erfüllt den Wunsch a soufort, doan er will hoam ins Bett un vun dem oanern fort.

Aus em Aachewingel sieht e noch wie de Jakob Bickelhaupt vor soine Hausdeer steiht, un hofft das der endlich in soi Bett gheit.

Ferdisch is oan dere Stell die Gschicht nadierlich noch net, doan er is wohl iwweroal hie nor net in soi Bett.

Woas em Jakob un uns jetzt dud fehle sin e poar Stunne, weil koaner waas warum die Sportdasch wurd mojends oan de Schul gfunne.

Holle misse hoat e soi Dasch im Sekretariat, woas en oig hoat gfraat.

Bled woar nur,
das vun dem Handy bis heit fehlt jedi Spur.

Mussig: Nur noch Schuhe an



Jessica Jurges

A in Garen dud me als e mol, e Audo kaafe ver soi wohl.

Des dud me a schei hege un pflege, un wenn e Uwerre droht muss me sich hordisch bewege.

Damit des Audo doisch Hagel kriegt koa Delle, muss mers mit goanz vel Kolter oabdecke uff die schnelle.

Oigeklemmt werrn die Decke in Fenschder un Dern, damit mer se net noch muss beschwern.

Sicher is me doann das nix kaputt geiht, un es neie Audo des goanz iwwersteiht.

Die Besitzerin steiht beruhischd oam Fenschder un guggt naus, doan der Reije un der Hagel macht dem Lack nix meij aus.

Des Uwerre is vebei gezoche, un die Kolter häwwe gehoale un sin net weg gefloche.

Die Lage werd doan a glei mol gecheckt, un die Kolter wern oabgedeckt.

Der Lack woar oans A in de Reih, äwwer in erm Audo hat se kat e riesen sauerei.

Des Audo woar inne drin wie e Boadwoann sou voll, un des fand die Jessica Jurges goar net toll.

Weil die Kolter sich mit Wasser voll gsaucht hadde, hoat se im Audo des goanze Wasser kadde.

Ben, du deschd doine Freundin mol besser e Grage baue, damit se beim negschde Storm er Audo net dud versaue.

Mussig: Barfuß im Regen



Stefan + Klaus Schäfer

In Garen gibt’s Hunde die bixe gern aus, un velosse hoamlich des Herrschens Haus.

Die dun doan a alles erkunde, doan es sin hoalt neischerische Hunde.

De Nochbershund vun unserm Held is a sou oaner, der veschwindt als e mol äwwer wo hie waas koaner.

Alls unsern Gareme beim woannern doisch Brarrewisse en Hund woahrnimmt, woar dem klar wo der her kimmt.

De Hund vum Nochber muss des soi, den foang ich besser glei mol oi.

Oigfoange woar der Hund am im Nu, un er macht sich drou den zum Nochber zu du.

In Garen werd beim Nochber oan de Hausdeer gschellt, un er is veschrocke als es vun drinne bellt.

Als de Nochber die Deer uffmacht woars em endgültisch kloar, das de oigfoangene Hund net der vum Nochber woar.

Der is nämlich dehoam un hoat gepennt, un woar net noch Brarrewisse gerennt.

De Klaus Schäfer hoat den Hund aus Brarrewisse nämlich mitgenumme, un is aus em Staune goar net meij rauskumme.

De Hund haot nämlich uff Brarrewisse gehert, un woar beim Klaus in de Nochberschaft goanz un goar vekehrt.

Mussig: Who let the Dogs out



Jessica Jurges

In Garen gibts Leit des glaabt me net, die gäwwe alles damit se jed Joar steihn in de Kerbred.

Unser Heldin geiht mit e poar Fraue in die weite Welt hinaus, un kimmt erschd hoam woan die Stroßeloambe sin aus.

Im Houf is es sou dunkel das me koan gugge koan Meter weit, sie denkt sich fer e Houfloamb werds e mol Zeit.

Uff oamol kimmt se im Houf net meij fort un bleibt stecke, un hofft nor das se dud ern Oalde net wecke.

Im frisch bedonierte Fundament hoat se gstocke, un is zum begutoachte vun dem Schoare erschd mol in die Hocke.

Uff Knie vesucht se de Beton mit erne Händ gleich zu krieje un zu rebariern, weil se oangschd hoat oam negschde Doach vun erm Oalde en Ouschiss zu kassiern.

Aus alle Wolke fällt ern Froind alls er kimmt mojends aus em Bett, doan geklappt hoat des mit dem repariern net.

Gfehlt hoat zu denne Hoandoabdrick nämlich nor noch de Hollywoodstern, de Ben Stuckert hoat soi Jessica Jurges äwwer trotzdem oig gern.

Mussig: Bob der Baumeister



Iris Hiemer / Landfrauen

Vor de Korzgschichte häb ich jetzt noch wos zu berichte Un des is a goanz dolli gschichte.

Unsern Kerwepaare, die Iris, waas dodefu nix, weil se net denkt das mehr sin sou fix.

Mit de Loandfraue woar se on Tour, Un des woar am Enn doan e mortz Tortur.

Uff e Alm sollt nuff gelaafe wern, doch woars net sou leicht do nuff zu ern.

1 Grupp left en Weg der dauert e bissje länger, die oaner Grupp left de korze Weg damit se net häwwe unnerwegs en Hänger.

Dauern sollt der korze Weg 5 Minute Do müsse sich die die de loange Weg nemme geherich Spute.

Unsern Kerwepaare is bei de Grupp debei die de korze Weg nimmt, damit se a schnell uff die Alm nuff kimmt.

Nochdem er Grupp noch 2 Stunn woannern noch net is uff de Alm, foange die erschde ou zu maule weil die Fies schun sinn voller Qualm.

Mede in de Prärie häwwe se donn oander getroffe der sich dort kennt aus, un der dalt en mit das se ins Tal laafe un net owwe naus.

Korzerhoand werd donn de Bus ougefordert Un de Fahrer zum Treffpunkt beordert.

Dort treffe doan a die oi die de loange Weg häwwe genumme, un losse de Rest a glei verstumme.

In dere Zeit wo die vererte sin doich die Loandschaft gewoankt, häwwe die „ vum loange Weg“ uff de Alm schun mol Sun getoankt.

Moi liewi Kerweparren, er liewe Loandfraue ich häb en Roadschloag fer eich, Dud en Kurs bei de Pfadfinder buche, doan klappts beim negschde Mol a mit de Alm suche.

Musigg: Das Wandern ist der Landfrau Lust



Korzgschichte

Zum Schluss dun me Eich noch Berichte, zwaa korze Korzgschichte

Modern oikaafe des is scheij, mer braucht goar net meij vors Haus zu geij.

Die Natalie Wolf hot Fotos bestellt wie e kloanie dolle, doan die Urlaubsfotos hoat se ubedingt hou wole.

Do werd doan a glei zwa mol uff bestelle geklickt, woas sich raus stellt als goar net gschickt.

Iweer 600 Bilder oat se kriegt gschickt, un hinnerher bled aus de Wäsch geblickt.

2009 hoat se schun mol im Internet bestellt un des woar schief gelaafe, Sie deet am beschde nur noch im Loache kaafe.

A Leit die frieher häwwe in Garen gewohnt, wärn vun uns net verschont.

Die Anke Pleyer woar beim Metzjer Worscht kaafe, doch des is e bisje schief gelaafe.

Nochdem se die Worscht hoat ins Audo gedu, wollt se noch e poar Sache im Edeka holle im Nu.

Als se doan werre oan er Audo kimmt, hofft se das ern Hund Diego sie blouß auf die Schipp nimmt.

Der is nemlich oig schlau un geresse, un hoat re nemlich die goanz Worscht uffgfresse.

Woas die Anke äwwer anschoinend hoat vergesse, Vor e poar Joahr hoat de Diego schunmol e Tort gesse.

Verleihung des Goldenen Bolzen

Weil Tiern sich meischd net kenne wehrn, geiht de Bolze des Joar oan de Tierretter in ehrn.

Doan der hoat mit soine ledschde Kraft, voller Oisatz den Hund zu de Nochbern gschafft.

Klaus Schäfer bevor du duschd jetzt unsern Bolze holle, gibt’s noch ebbes oan des mer erinnern wolle.

Ledschd Joar hoscht du goan loang im Haus gelauschd, un hoaschd de Feiermelder mim Vogel vedauscht.

Un weil du Dich vor lauter Tierliebe net hoscht gschont, werschd du vun uns mim goldene Bolze belohnt.

Nochred

Jetzt sin me schun oam En vun de Red, äwwer es Programm endt noch net.

Die Tombola is nämlich noch oan de Reih, un domit beginnge mer a glei.

Vorher bedoange mer uns a noch bei alle Helfer un Gäschd, es woar un is noch e scheines Feschd.

Oans wolle me Eich äwwer doch noch Soache, kummt jetzt net all her un dud Eich bei uns bekloache.

Iwwer eijend welche Gschichte die net in de Kerbred woarn, weil wenn er uns das net vorher vezeihlt kenne mers doch a net erfoahrn!

Wie vor de Kerbred ruffe me jetzt a denoch:
Die Gareme Kerb sie lebe…




Index


Gadernheimer Kerweverein e.V. 1999, Birkenweg 3, 64686 Lautertal, Tel.06254-308879
Home News Chronik Zeitungsberichte Kerwerede Bilder T-Shirts eMail Gästebuch Impressum Kontakt Links Anmeldung

Dieser Internetauftritt wurde erstellt und gesponsert von RD Internetdienstleistungen, Ralf Dingeldey, Darmstädterstraße 1, 64686 Lautertal, Tel.: 06254/940091, Fax: 06254/940092, eMail: info@rd-internetdienstleistungen.de
Für Inhalte übernimmt RD Internetdienstleistungen keinerlei Verantwortung.