Kerweredd 2012

Kerweparrer: Iris Hiemer
Mundschenk: Stephan Ramge

Vorredd

Mer begrieße eich recht herzlich er Kerbgäscht, un mer hoffe er hat bisher es scheines Fescht.

Wie schun in de letschde Joarn, werd er a heit werre oinisches iwwe die Gareme Leid erfoahrn.

Sou moanchem werd die Spucke wegbleiwe, wenn me jetzt berichte vun denne erm treiwe.

Bevor mer mit de Red foange ou, seid er äwwer erschd e mol mit ruffe drou:
Die Gareme Kerb sie lebe…


Torm Hoiner

Uff em Kaisertorm is me sehr roinlich, äwwer wenn de Veschönderungsveoi kimmt werds a mol poinlich.

Zu vorgerigter Stunde, schmeißt de Machleid e Runde.

Gschmeckt hoat der Schnaps äwwer kaom vun denne, un de Machleid fängt a glei ou zu schenne.

Des Gsöff schmeckt heit äwwer goanz schei leicht, sin do vewechselt woarn die Flasche vielleicht.

De Karsten guggt ersch goanz schei vewirrt, doch horre sich weijklich in de Flasche geiirt.

Das er sich haot in de Flasche vegreffe, horre doan a begreffe.

De Torm Hoiner spielt die Schnapsflasche nämlich mit Wasse aus, un deshalb kimmt do statt Schnaps blouß Wasse raus.

Die meischde Leid finne des nadierlich net sou toll, doan vun dem Wasse wird me net sou voll.

Mussig: Schnaps das war sein letztes Wort



Stefan + Klaus Schäfer

In Garen is des Joar jemoand goanz schei erschrocke, er hoat nämlich en wille Vogel im haus drin hocke.

Oandauernd piepst des Vieh, des hadde se bei sich a noch nie.

Bevor der Vogel alles voll scheißt im Haus, muss er gsucht werrn un gscheicht werrn naus.

Noch Stunne loangem suche fehlt vun dem Piepmatz noch jedi Spur, un die Zwaa die Suche free sich wo is doan der blede Vogel nur.

Hen se rischdisch hie gehert hen se des Vieh gfunne glei, doan es woar blouß de Feiermelder der gemoacht hoat die Piepserei.

Noch em Battrie dausche woar der Spuk vebei, un des goanz ohne groußi sauerei.

Stefan un Klaus Schäfer damit er die negscht Piepserei dud raffe, dud eich oam beschde e Hörgerät ou schaffe.

Mussig: Alle Vögel sind schon da


Daniel Käfertein

De Uffstieg vun de Eintracht wurd in Froankfort gfeiert, un sou moanch Gareme is do hier geeiert.

Getrunke wurd nadierlich a recht vel, woas soll me a sunscht mache bei sou em Speel.

Noch em Speel gings noch Sachsehause noi, dort e poar Äbbelwoi trinke muss jo a noch soi.

Äijendwoann is unser Spezialist mol uffs Klo veschwunne, un hoat hinnerher soi Leit net meij gfunne.

Die häwwe nämlich gedenkt der wird schun kumme, un häwwe de Weg Rischdung Boanhouf genumme.

Beim Blick uff die Uhr stellt er doan fescht, woan ich mich jetzt net beeil werds mit de Hoamfoahrt schlecht.

De ledschde Zug fäihert um oans, un wenn ich denn net krieg hilft me koans.

Er kriget de Zug, wenn a knapp, hockt drin un macht a glei schlapp.

Korz noch Darmstadt horre gfunne soi Ruh, un hoat gemoacht beim schlofe soi Aache zu.

Er hoats doann erschd e mol gor net gecheckt, als er in Moannem wurd oig zärtlich uffgeweckt.

Das er im Zug hoat vel zu loang veweilt, werd em kloar als de em de Schaffner Endstation mitteilt.

Oam Boahnhouf in Moannem horre doan net meij weire gfeiert, uni s mim Taxi hoam noch Garen geeiert.

Un damit sich der Doag a sou rischdich rendiert, hoat er em Taxifaher defer 70 € spendiert.

Daniel Käferstein: Es negschde mol werd net die Hoaltestell in Bensem vepasst, un doan a koa 70 € fers Taxi vebrasst.

Mussig: Es fährt ein Zug nach Nirgendwo



Erich Hoth

Gliehbern zu wechsele is net schwer sollt me moane, das des net stimmt dud er vielleicht schun oahne.

In de Destag hänge die Loambe oigebaut in de Decke, zum wechsele muss me sich als Elektriker goanz schei strecke.

Um oan die Deckeloambe drou zu kumme, horre sich ersch e mol die Larre genumme.

Un um die Beer doan wechsele zu kenne horre sich mortz gereckt, un soin Kopp doischs Loch in de Deck doisch gsteckt.

Wie e ferdisch woar mit soine Ärwet is e veschrocke, weil er hoat mit em Kopp in de Deck feschd gstocke.

Noi ins Loch is e kumme äwwer raus niemeij, feschd stecke bleiwe in de Deck is net schei.

Er koann sich äwwer a net grouß drehe rum, weil die Larre sunscht fällt um.

Sou loangsoam geiht em die Muffe, un er dud goanz laut um Hilfe ruffe.

Des goanze ruffe hoat allerdings koan Sinn, denn es is koaner meij in de Hall drin.

Bevor re noch in dere Deck werd verrickt, horre sich selbschd raus gedrickt.

Mit ledschder Kraft horre sich doan befreit noch unne, un hoat sich debei soi Gsicht vun owwe bis unne total veschunne.

Un woan er eich jetzt fregt wer do woar in Not, es woar unsern Elektrikermoaschder Erich Hoth.

Mussig: Elektrisches Gefühl



Lissy Meckel

Wenn me soim Moann e groußi Fraad will mache, muss mem schenge eiendwelche Fußballsache.

Äwwe damit me sich net loang weije em Gschenk muss bsinne, gheit me in ebay um woas zu finne.

Noch ne gfühlte Ewischkeit, sitzt die Lissy Meckel do un schreit:

Oitrittskorde ver Bayern-Chelsea im Championsleague Finale, fer sou e poar Korde ded sou moancher Moann mache Randale.

E Schnäpsche hoat se a noch gschloache, iwwer 51 € pro Kord koann me sich gewisse net bekloache.

Jetzt muss ichs nor noch ver mich behoalde, un derf nix vezeile moim Oalde.

E poar Doag sperre dud de Herbert re berichte, woas soim Awweitskolleg passiert is ver e bled Gschischte.

Der hoat Korde vers Championsleague Finale ersteigert un die woran goanz schei habbisch, ver 800 € moin Gott is der dabbisch.

De Lissy fällt alles aus em Gsicht, wie de Herbert des sou bericht.

Jetzt dud se sich er kaafte Korde noch e mol genau ougugge, un muss doan goanz schei schlugge.

Billisch woarn die Korde zwar un a net falsch sondern echt, äwwer leider woarn se ver die Fußballdoame und des wor em Herbert goar net recht.

Die Korde horre doan weirre veschenkt, weils en net zu de Doame hie drängt.

Herbert mer wolle der nor noch oans Soache, a Frau kenne super hinnerm Ball her joache.

Mussig: Bayern



Jessi Jurges + Ben Stuckert

Gebortsdoag feiern mit ne grouße Party is jo eigendlich schei, doch wenn me oam oannern moijend frieh raus muss sollt me zeidisch ins Bett geih.

Un weil me des net macht un bis moijends feiert, is me oam negschde Doag mied un total veleiert.

Wie der Wecker sou frieh klingelt hoat des Pärche en dicke Hals, weil se misse uff Kunfemation in die Palz.

Reschdzeidisch häwwe se den weide Wäg in ougriff genumme, um net zu spät in die Käirsch zu kumme.

Dort oukumme woar de Schrecke grouß, der Gottesdinscht is goange schun lous.

Sie vesuche noi zu geih ohne oans zu stern, doch sou laut wie se woarn konnt jeder se hern.

Platz genumme häwwe se doan a glei, äwwer eijendwoas woar in dere Käirsch net in de Reih.

Doan wie se sich häwwe sou loangsoam bsunne, häwwe se rimgeguggt und koa bekoanndes Gsicht gfunne.

Nochdem se de Boanknochber free gugge se goanz veleiert, doan der vezeilt das do werd heit Kommunion gfeiert.

Jetzt werd denne Zwaa uffoamol kloar, das des die Veoustaltung vun de Konkurrenz woar.

Sie vesuche a naus zu geih ohne jemoand zu stern, doch sau laut wie se woarn konnt se werre jeder hern.

Schnell oans Audo gerennt losse se des glei brumme, damit se heit a noch oan de rischdische Käirsch oukumme.

Als die Jessi Jurges und de Ben Stuckert er Verwoandte sähe sin se frou, doan sie sin ver die Kunfermation noch net zu spät drou.

Er Zwaa mer hoffe blouß woan er mol heiert, das er do net a in die falsch Käirsch eiert.

Mussig: Danke für diesen guten Morgen



Thomas Böhm

Woan me sich will in soiner Beauty-Oase dehoame style, koan me dort a längerie Zeit drin veweile.

Do debei stellt me doan feschd, e poar meijne Lischtschalder wern net schlecht.

Ich will moine Fraa beweise das ich a woas koan, denkt sich der gude Ehemoann.

Gesoagt, gedu me fängt ou zu fummele, un er dud als werre woas in soin Board noi brummele.

Oabgschaubt sin die oalde Schalder schnell, jetzt misse nor die neije druff damits werre werd hell.

Soi ferdischi Ärwend horre sich doan ougegugg, doch als er den Schalder gedrickt hoat sich nix mei zuggt.

Im Bad bleibst dunkel und er fregt sich blouß, woas is doan mit moim Licht lous?

Histerisch werd zum Sicherungskaschde gerennt, obs wohl do drou leid das nix mei brennt?

Er hoat gsähe die Sicherung woar raus im Bad, also wird gedauscht der Apperat.

Jetzt wird des Licht im Bad glei nochmol ausprobiert, äwwer sich als noch nix riert.

Ich probier jetzt mol ob moi Wasser iwwerhabt noch geiht, un siehe da er plätzlich in em hell erleuchtete Bad steiht.

Es Wasse leeft es Licht is ou, woas is der Kerl sou frou.

De Wassekrone er dreht werre zu, un schun flucht e a im nu.

Des Licht is schun werre aus, häwwe mer doan en Pumuckel im Haus?

Er dud des goanze Speel jetzt nochemol mache, un soi Fraa im Hinnergrund is schun laut oam lache.

Der gude Ehemoann drehts Wasse uff uni s als meiner oam schenne, er ded oam liebschde groad defu renne.

Doan wies Wasse left geihts Licht werre ou, sou loangsoam is der Kerl gor net mei frouh.

Es loangt jetzt muss en Fachmoann drou, das des Licht a ohne Wasse werre gheit ou.

Der kimmt un guggt noch dene Sache, un fängt nadierlich a glei ou zu lache.

Der Elektriker hoat des rischdische Wisse, dass me werre mit Lischt und ohne laafendes Wasse koan geih pisse.

Der FI Schalter woar nämlich a haus, deshalb hoat sich der Strom gsucht en oanern Wäg raus.

Thomas Böhm wenn du des doim Schwiervadder gewesse, der het sich vor lach in die Hos geschesse.

Mussig: Fang das Licht



Peter Maquardt

Net blouß in oannern Veoine gibt’s Leid die mache bledsinn, a bei uns im Veoin sin sou Leid drin.

Als technische Leiter is der ijenische debei, un hoat ledschdes Joar gsoigt ver e mortz lacherei.

Fer Kerbfreidoag wurd die Musikoulag uffgebaut, damit me koan feiern a rischdisch laut.

Weil neie Taale in de Oulag sin debei, muss die nei kalibriert wern glei.

Fer des Kalibriern kimmt en Experte vor Ort, der des macht soufort.

Zwaa Stunn wird die Tornhall geroamt, um die oulag zu kalibriern er häbts vielleicht schun geoahnt

On Kerbfreitoag woars doan soweit, die oulag woar fer ern Oisatz bereit.

Des hoat de Peter Marquardt jun. unsern Technische Leiter a gemoahnt, un hoat noch nix vum super gau geoahnt.

Kalibriert woar an dere Oulag nix meij un des is net geloche, der hot nemlich am Vordoag de falsche Stecker gezoche.

Ohne Kalibrierung hoat die Oualg am Owend a ern Dienst getu, un de Peter woar wirre glicklich im Nu.

Peter woan du es negschde mol kalibrierscht sou sache, pass oacht wos de denoch duschd mit den Sache mache.

Mussig: Ich will lärm



Korzgschichte

Desmol häwwe me vel korze Gschichte, vun denn misse me eich nadierlich a berichte.

Wenn me bei moanche Sache is net sou goanz bei de Sach, is me noch sou ne Aktion hell wach.

De Thomas Böhm hoat e oanneri Oart soi Socke zu entsoige, der dud se oafach im Klo nunne spiele um dem vele Mill vor zu boige.

Fer schlächdes Werre im Urlaub hoat me a Klamotte debei, doch 3 Woche oam Stick nor Reije des is es sauerei.

Es schid un schid un es Wasser steiht schun in de Schuh, äwwer die Silke Reinig lässt sich net bringe aus de Ruh.

Wie kriegt me die Schlabbe doan jetzt oam beschde trocke? Goanz oafach sie dud se in de Backoufe noi hocke.

Noch em schaffe me owends gern gemietlich dusche geiht, als Duschgel nimmt de Thomas Böhm oafach des woas do rim steiht.

Er wunnert sich noch warum es gibt koan gscheide Schoum, äwwer das bassiert mit Bodylotion wohl kaum.

Im Urlaub dud me gern Poschdkoarde schreiwe, um sich die Zeit es bissel zu vedreiwe.

Die froankierte Korde misst me jetzt nur noch in de Briefkaschde schmeiße, damit se kenne in die Hoimat Reise.

Verafft häwwe des allerdings die Jessi und de Ben Stuckert, uns in soamt Korde hoam uff Garen getuckert.

Dehoam oukumme dun se die Korde jetzt all selbst ausfoahrn, do hen se sich a kenne die Briefmaige spoarn.

Moanchmol sin im Schroank koa Klamotte mei drin, un oab dem Zeitpunkt kimmt me hoalt nimmei ums Wäsche rim.

Eiend e Päcksche des do steiht werd als Wäschmiddel genumme, äwwer des is em Getze Klaus soine Wäsch net sou bekumme.

Klaus wenn de es negschde mol vorhoscht doi Sache grie zu färwe doann geb doch bitte bscheid, ich häb dehoam nämlich a e Klaad das zum oi färwe ist bereit!

Verleihung des Goldenen Bolzen

Fascht jedes Joar bringt er uns zum Lache, weil er weil er ver die Kerbred treibt oinische Sache.

Egal ob es sich als Zuschauer beim Fußball es Boa uffschneid un veletzt, orre den gschmickte Waache vun de TSV Uffstiegsfeier zerfetzt.

Es Candel-Light-Dinner mit soine Freundin in de Soand setzt, orre die Waschouloag soi Audoinneres mit Wasse benetzt.

Er wisst bstimmt schun wen mer moane, orre kennts vielleicht schun eroahne.

Noch 2006 wurd er entthront, äwwer des Joar werre, werre mim goldene Bolze belohnt.

Ohne de Ben Stuckert wär die Kerbred doch nor halb sou schei, un deshalb derf er sich bei uns jetzt a de Bolze holle geih.

Nochred

Die Kerbred is rum fer des Joar, äwer 2013 geihts weirre des is jo kloar.

Mer hoffe er dud negschd Joar a werre e poar Bole robbe, un die Gschichte vun heit noch e mol toppe.

Un jetzt rufe mer noch all in unsre Sproch:
Die Gareme Kerb sie lebe…




Index


Gadernheimer Kerweverein e.V. 1999, Birkenweg 3, 64686 Lautertal, Tel.06254-308879
Home News Chronik Zeitungsberichte Kerwerede Bilder T-Shirts eMail Gästebuch Impressum Kontakt Links Anmeldung

Dieser Internetauftritt wurde erstellt und gesponsert von RD Internetdienstleistungen, Ralf Dingeldey, Darmstädterstraße 1, 64686 Lautertal, Tel.: 06254/940091, Fax: 06254/940092, eMail: info@rd-internetdienstleistungen.de
Für Inhalte übernimmt RD Internetdienstleistungen keinerlei Verantwortung.