Kerweredd 2010

Kerweparrer: Iris Hiemer
Mundschenk: Stephan Ramge

Vorredd

Gun Dach, Hallo un herzlisch Willkumme, schei das er eich werre häbt Zeit genumme.

Woas seit ledschd Joar noch de Kerb in Garen sou lous woar, dun mer eich jetzt berichte, un ohne loanges hie un her, foange mer jetzt oafach ou mit unsere Gschichte.

Mussig: Kerwemarsch


Dennis, Rebecca, Mark und Lutz

Woan me e bissje außerhalb vun Garen wohnt, braucht me e Iwwernoachtungsmöglichkeit damit sich die Kerb a lohnt.

De Dennis Villhard un soi Freundin Rebecca häwwe sich beis Schnellbäschers iwwer die Kerb oiquadiert, un des sou goanz uscheniert.

Gfeiert häwwe se oam Kerbfreidoag goanz ausgelosse, doch de Mark un de Lutz geihn frieher hoam däs häwwe se sou bschlosse.

Die oanern zwaa misse sich äwwer koa gedoanke mache wie se ins Schnellbächershaus noi kumme, ver den Fall häwwe die zwaa nämlich vuns Schnellbäschers en Schlissel bekumme.

Eijednwoan mache sich a de Dennis und die Rebacca uff em Wäg zum Haus, dort oukumme Kroame se doan erschd emol den Schlissel raus.

Gebasst hoat der Schlissel äwwer leider ned, un deshalb steihn se jetzt a in unsere Red!

Die zwaa häwwe geklingelt gedu und gemoacht, äwwer sie misse wohl draus verbringe die restlich Noacht.

Plötzlich häwwe se eh uffenes Fenschder entdeckt, un do leiht de Mark uff em Sofa, der werd jetzt geweckt.

Die Iwwernoachdungsgäscht dun äwwer uff oamol nimmei lache, de Mark schläft nämlich sou fescht, dass die sich net kenne bemeijgbar mache.

Doan werd hoalt oigebroche, woas werd doan soi, eijendwie misse me jo do noi.

Mit ne Raiwerlarre kimmt die Rebecca zu dem Fenschder nuff, un macht doan oafach vun inne die Hausdeer uff.

De Mark un de Lutz häwwe sich negschden Doag net erklären kenne wie die zwaa sin noi kumme, sie häwwe nämlich Noachts schun fescht gstellt, das die Gäscht de falsche Schlisse häwwe mitgenumme.

Schnellbächers: es negschde mol dud er eier Gäscht besser betreue, sunscht kennt ers vielleicht e mol bereue.

Mussig: Ich geh mit meiner Laterne



Feuerwehr

En Ausflug mit de Jugendfeierwehr is schei, desmol solls Rischdung Klerrerwoald geih.

Des goanze hoat de Martin Steinmann mitorganisiert, damit denne Kinner nix bassiert.

Die Kinner hatte jede Menge Spass, äwwer de Martin hoat uff oamol kat vel brass.

Bei de Kids hoat des klerrern nämlich gut funktioniert, äwwer de Martin hoat sich goanz schei blamiert.

Der hoat sich nämlich in dene Salle verfoange, un hoat hilflos do rim gehonge.

Vun alloa horre sich nimmei helfe kenne, un fängt a glei ou zu schenne.

Hollt me e poar Leid, damit mich do endlich oaner befreit.

Mim Flaschezug häwwe sen doan raus manövriert, damit de Martin net weirre den Klerrerwoald blockiert.

Martin mer hoffe be de Feierwehr konscht du besser uf die Laare steihe, sunscht werrn die Haiser bald in Schutt un Asche leihe.

Mussig: Wer hat die Kokosnuss geklaut


Daniel Käferstein, Boris Winkler, Marc Colin

A Gläsje Äbbelwoi is scheij un foi, Gut soll de Äppler a in Sachsehause soi.

Des häwwe sich a de Marc Colin, de Daniel Käferstein und de Boris Winkler gesoacht, un häwwe sich uff noch Froankfort gemoacht.

Un damit a jeder woas drinke konn vun denne drei weil des muss jo soi, steije se in Bensem in de Zug noi.

In Sachsehause wird doan a glei sou rischdisch oaner druff gemoacht, doan sou jung kumme se nimmei zoamme häwwe se sich gesoacht.

Vun Kneipp zu Kneipp wird sou rischdisch getoankt, bis es em Boris Winkler uff oamol loangt.

Ich häb genung ich mach jetzt fort, woan er net mittwollt bleibt er hoalt dort.

Die 2 bleiwe doan in Frankfurt hocke, un de Boris macht sich allo uff die Socke.

In Sachsehause mache die 2 doann a noch e poar stunn weiter Un die Stimmung is a recht heiter.

A die Uhr häwwe se immer im Blick, doan mim ledschde Zug wolle se zurick.

Oam Boahnsteig oukumme is de Schock doan grouß, de ledschde Zug fäihjert groad louß.

Im Boahnhouf woarn a schun alle Stänn un Gschäfte zu, un gfroren häwwe se a im Nu.

Im Winter werds oam Boahnhouf noachts oig koalt, un do mache se sich e poars woarme gedoanke hoalt.

Geholfe hoat des ganze net, un sou sinn se nochmoal durch Frankfurt gerennt.

In sou gewisse Etablisements woars a woarm, Un sie häwwe dort net gefrorn.

Sou sin se vun Puff zu Puff um sich zu wärme gelaafe, äwwer ohne dort woas zu kaafe.

Die zwaa sin nämlich ouständische Leid, des is nmet meij de Standard heit.

Die Zeit un kält häwwe se iwwerstoanne uversehrt, un sin moijends hohm kumme noachdem se woarn in jedem Puff oigekehrt.

Es hoam kumme vum Boris wor net sou leicht, woas der gschafft hoat denkt er eich vielleicht.

Der is nemlich in Bensem net aus em Zug raus kumme, weil er drin geleije hoat goanz benumme.

An de Endstation in Woinem hoat man doan geweckt Un de Boris is goanz scheij verschreckt.

Dort horrer gestoanne un hot kat genug, bled nur das vun dort heit net meij faijet en zug.

Mim Taxi is er doan noch hepprum gfoahrn anstatt hoam, doan dort steijt jo immer noch de Abbelboam.

In dere Disco hoat er doan a noch e poar Gläser gehowwe, un die Homfoahrt erschd mol verschowwe.

Leider hoat er dort daon nix meij verbockt Un hoat sich eijenwoan zu soine schwester ins audo gehockt.

So sinn do a alle 3 eijendwie hoam kumme Un häwwe de weg in er bettchen gfunne.

Mer moane die 3 Helde gehern belohnt Un häwwe se desweije a heit net verschont.

Musigg: Bembel-Lied


Regina Roß

Net nor oan Kerb is des Joar woas lous, mer woarn nämlich a im Fernseh goanz grouß.

Unser Örtsche woar nämlich goanz schei außer Roand un Boand, mer sin gewählt woarn als Dolles Dorf un deshalb woar de HR im Loand.

Die Veoine woarn allamiert, un häwwe schnell er Mitglieder ou telefoniert.

All häwwe se kumme miss oans Rathaus un des zackisch, egal ob oaner unner de Dusch stoand un woar naggisch.

Oam Rathaus wurd a noch hektisch weiter telefoniert, damit sou vel Leid wie möglich woarn informiert.

Es telefoniern werd sou loangsoam ziemlich schwer, doan oam Treffpunkt steppt inzwische laut de Bär.

Vun de Loandfraue hert me oam Telefon blos: Dolles Dorf, Rathaus, Veoinsshirt un e schwarzi Hos.

De oane ougeruffene Mitglied hoats net kapiert, un hoat sich nochmol gena informiert.

Un werre hert me oam Telefon bloß: Dolles Dorf, Rathaus, Veoinsshirt un e schwarzi Hos.

Die Regina Roß duds net sou goanz raffe, sie fregt sich: wou soll ich doan des jetzt noch beschaffe.

Nochdem se is iwweroal rumgehetzt, kam se doan oans Rathaus total oabgewetzt.

Die Loandfraue gugge e bisje beld un foange ou zu Lache, a Regina woas machschd du doan ver Sache.

Sie hoat nämlich net oukat die schwarz Hos, äwwer dodefer in de Hänn e rori Ros.

Es schenschte Dorf sin mer sowisou schun a ohne Preis, äwwer negschd Joar wenn me beim Dolle Dorf es Finale gewinne, krie me es doan hoalt noch schwarz uff weiß.

Un statts Mussig ruffe mer jetzt all goanz laut: Gadernheim: Dolles Dorf…


Annelise + Lisa Klein

Die Eva und de Sascha Böhm häwwe des Joar geheiert, un do devor wurd a nochmol sou rischdisch gefeiert.

Es wurd bei de Eva erne Eltern gepoltert, un do sin sou moanche Freibiernoase hie gstolpert.

Zwaa vun dere Sort mache sich extra schei in die Reih, in Paris wärn se de ledschde schrei.

Im foinschde ZWerrn geihts frieh uff des Feschd, sie woarn sougor die erschde Gäschd.

Vun de Gasgeber fehlt äwwer a jedi Spur, sie fregt sich, wo bleiwe die doann nur.

Beis Hartmoanns woar alles dicht un zu, fer en Polterowend is do vel zu vel Ruh.

Es werd a glei es Handy gezickt, un e poar Nochrichte veschickt.

Nochdem die erschde Oantworte sin zurick kumme,´häwwe se geguggt wie die Dumme.

Die Zwaa häwwe sich nämlich umsunscht gemoacht in die Reih, der Polterowend woar nämlich schun oam Doag devor vebei.

Unnerkrie losse sich die Annelise un die Lisa Klein äwwer net, sie geihn oafach noch uff die Pist un net ins Bett.

Mussig: Zu spät


Joargoang 37

De Joargoang 37 hoat sich zum Ausflug getroffe, un des werd werre schei, des dun se jedenfalls hoffe.

Mim Schiff wird gschippert Rischdung Loreley, do is jeder mit Spass debei.

Mer dud jo a woas esse un tringe, do dud noch ne Weil es Klo a schun winge.

Es Schiff hoat schun ougeleigt, a mer sin jo schun do, äwwer zwaa Fraue miss ubendingt noch uffs Klo.

Die Fraue free er Männer noch, dud des a noch loange, un die Männer soache geiht uffs Klo un nor koa Boange.

In de Zwischezeit hoat der Rest des Schiff schun velosse, un des leigt oab goanz uvedrosse.

Als die zwaa kumme vum Klo un sin erleichdert, kucke se äwwer goanz schei entgeischdert.

De Meyers Wilhelm un de Heinz Wolf gugge goanz erschrocke, als se er Fraue noch sähn uff em Schiff feschd hocke.

Sie dun mit de Hän fuchdele un a laut kreische, äwwer de Kapitän dud net vun soim Kurs oabweiche.

Die Fraue steihn owwe uff em Schiff und de restliche Joargoang unne, äwwer zum Schluss häwwe se sich trotzdem all werrre gfunne.

Die Fraue sin nämlich kumme mim negschde Linieschiff zurick, un die Männer häwwe gsoat woas e Glick.

Mussig: Warum ist es am Rhein so schön


Ziggler

A in Garen wern Sache iwwer Ebay vertickt Un sou moanch Gareme is do besonders geschickt.

2004 hoat unsern Held mit sou ne Aktion de Bolze gewunne Un dies joahr häwwe mer a woas fer die Kerbred gfunne.

En Messerbalke fern Bulldog hoat de Peter Marquardt junior versteigern wolle, un weil des Daal zu grouß woar fer die Poscht, zum selwer oabholle.

Der Käufer wollt doan a mim grouße hänger kumme,un häht des ding doan a glei mitgenumme.

Unsern Houf is a recht grouß, do kimmschde noch em Drehe a glei wirrer louß.

Der Monn nimmt unsern Zigler a glei beim Wort Un kimmt mit nem grouße hänger ins ort.

Uffegloarre woar des Ding a glei, doch de Spaß woar do noch net vebei.

De Hänger hoat nemlich doch net drehe kenne, un der Fahrer fängt a glei mim Zigler ou zu schenne.

Es is nimmei vorwärts orre rickwerts goange, beis Marquardts in de Gass hoat der Hänger feschd gehoange.

De Peter musst den doan mim Bulldog raus holle, doan er hoat jo de Messerblock louß wern wolle.

Noach 15 moal hin un het woar de Hänger befreit Un der oarme Monn endlich fer die Abreise bereit.

Peter du derfscht net moane das bei der alles is sou grouß, doan des moanscht du als blouß.

Mussig: Ich will Spaß, ich geb Gas


Hans-Jürgen Winkler

Neie Klamotte misse alsemol soi, deshalb fäihet me in die Stadt und kaaft woas oi.

In sämtliche Geschäfte roi und raus, bis me sich endlich hoat e poar Tornschuh gsucht aus.

Dehoam wurde se oafach oachtlos in die Eck gschmesse, bis se fascht woarn vegesse.

Noch Woche falle oam die Schuh werre oi, die jetzt ou zu ziehe wär foi.

Wou sin doan blouß die Turnschuh hie kumme, hoat sich die etwa jemoand genumme?

Oab gsucht hoat de Schogge es Haus vun owwe bis unne, äwwer die Schuh horre oafach net gfunne.

Uff oamol sieht e die Mama Kätsche doisch Haus geih, un er bleibt wie ougeworzelt steih.

A Mama wo hoscht du doan die Schuh her, die sind doch mer.

E bisje gschlappert häwwe se jo schun die Schuh, äwwe do häw ich oafach Watte vorne noi gsteckt und jetzt is Ruh.

Also Schogge: Wenn me will in soine eigene Turnschuh laafe, dud me oam beschde a de Mama e poar kaafe.

Mussig: These Boots are made for walking


Harry Wolf

Die ledschde sunnische Doag muss me nutze, um de scheine Gorde aus zu butze.

Der oane Boam muss do noch weg, denn bring ich mit de Modorsäg um die Eck.

Ougschmesse horre die Säg im nu, doch sou wie er will, hoat die Maschin net gedu.

De Modor dud laafe de Rest net sou schei, do muss er erschd mol nimmer zum Nocher geih.

Hoinz isch breischt e mol e Säg die dud, moi dehoam is nämlich kaputt.

De Hoinz gibt em die Säg und fregt woas haot des Ding doan fern Macke, de Harry Wolf säigt moi Säg is hoalt oafach kacke.

Die goanz Sach werd vun denne zwaa Männer nochemol gena analysiert, un em Hoinz kimmt a schun die Idee woas oan dem Ding blockiert.

De Modor dud also laafe de Rest äwwer net, a Harry die Maschin hoat doch e Brems un die is fer die Kett.

Woas er nor mit eire Bremse als wollt, des haot me doch schun gsoat moi Oald.

Nadierlich woars die Brems die hoat blockiert, des hoat noch em Teste doan a de Harry kapiert.

Harry mer stelle feschd du geihscht besser in die Kich, sou e Modorsäg is hoalt oafach nix ver dich.

Mussig: Wirf die Motorsäge an


Feuerwehr

De Feierwehr er Hebrschfescht is a immer schei, do muss me als Gareme oafach hie geih.

Ver Esse un Trinke soigt die Feiewehr a, doch des Joar gabs en kloane Eklat.

Mit vel Fett werd die Brotworschdpoann oigeheizt, äwwer leider woars es falsche Fett un des hoat die Poan oig gereizt.

Lichterloh hoat des Ding uff oamol gebrennt, un die Feiewehr woar jo vor Ort un all kame a glei gerennt.

In de Kich suche se en Feierlöscher wie die Dolle, äwwe sie häwwe koane gfunne un misse im Spritzehaus oaner holle.

Der oa is Rischdung Feiewehrhaus gflitzt, äwwer do hoat sich die Lage noch mei zu gspitzt.

Oan de Deer durre riddele wie nimmei goanz kloar, un hoat feschd gstellt, das die a noch oabgschlosse woar.

E poar Feierwehrmänner sin gerennt lous, wer haot doan denn schlisse blous.

Leider haot koaner vun denne de Schlissel kat, oh graus, äwwer es woar a net sou schlimm, weil es Feier inzwische is goange vun alloa aus.

Wenns negschde moal qualmt iwwerm Spritzehaus, koa oangschd er Leid die Feiewehr grillt un kriegts Feier net aus.

Mussig: Hurra Hurra die Feuerwehr ist da


Korzgschichte

Die Korzgschichte sin jetzt erschd mol drou, un dodenoch foange me mim Bolze ou.

Wenn me veraase will in die weit Welt, un me Iwwergepäck hoat muss me bezoahle vel Geld.

In de Hoffnung des Iwwergepäck zu vemeide, dud me aus sämtliche Klammotte oafach die Zeddel raus schneide.

Die Claudia Vetter strahlt iwwers goanze Gsicht, doisch die goanz Aktion hoat se gspoart bstimmt 10 Groamm Gewicht.

Bei uns im Dälsche is e Fraa uff de Flucht, die per Radarfall werd gsucht.

Dreimol oan oam Doag hoat se sich blitze losse, die gsucht Person schafft öfters sou Bosse.

Die Fahrerin mit dem Bleifuss fährt zwar koan Golf, äwwer uff de Bilder hoat me oindoidisch gsähe, es woar die Manuela Wolf.

Perfektes Styling is e muss, sunscht kriegt me vum Moan koan Kuss.

Des hoat sich a die Frieda gedenkt, und hoat sich rasch es Hoarspray iwwer de Kop geschwenkt.

Sie fregt sich: warum sieht des doan heit sou komisch aus? Goanz oafach aus de Dos kam nämlich statt Hoarspry Rasierschaum raus.

De Marco Altetiemann is beim toanke, oanschoinend total in Gedoanke.

Soin Roller horre nämlich mit Diesel statt mit Mischung getoankt, de Seifert hoat sich ver die 90 EUR vers ausbumbe bedoankt.

Beim Schaffe werd me a schnell dreggisch, un die Hose dodoisch a recht fleggisch.

Oigewascht werrn misse die Hose vorm Wäsche jo rischdisch, damit se a goanz sauwer werrn des is jo wischdisch.

Leider hoat de Boris Winkler oans net bedenkt, er hoat soi Handy noch in dere Hos kat un hoats mit vesenkt.


Verleihung des Goldenen Bolzen

Moanchmol bassiern de Feierwehr hoalt a Sache, un mer misse iwwer se lache.

Vun denne hatte me desjoar vel zu berichte, doan sie häwwe uns jo beschert zwaa Gschichte.

Es klerren hoat net sou rischdisch gedu, doch dodefer hoat sich der Broand vun selbst gelöscht im nu.

Die Feierwehr haot zwar des Joar e poar Bolze gerisse, äwwer mer wolle se trotzdem net misse.

Als Doank ver eier verdienste im Ort, muss jetzt oaner vun eich de goldene Bolze bei uns holle soufort.


Nochred

Mit de Kerbred is jetzt leider Schluss, un glei gäwwe mehr ver die Tombola de Startschuss.

Ouschließend is noch es Hoaserenne uff em Spelplatz, do häbt es jo net weit un kennt niwwer springe in oam Satz.

Ver Unnerhoaltung in de Hall häwwe mer a gesoigt, mer häwwe ver eich de Gerhard Pfeiffer besoigt.

Doange oan alle Helfer un Gäscht, mehr hoffe eich hoat gfalle des goanze Fescht.

Strengt eich ou das mer negschd Joar a werre häwwe vel Gschichte, die mer eich doan, wie immer oam Kerbsundoag berichte.

Die Gareme Kerb sie lebe…




Index


Gadernheimer Kerweverein e.V. 1999, Birkenweg 3, 64686 Lautertal, Tel.06254-308879
Home News Chronik Zeitungsberichte Kerwerede Bilder T-Shirts eMail Gästebuch Impressum Kontakt Links Anmeldung

Dieser Internetauftritt wurde erstellt und gesponsert von RD Internetdienstleistungen, Ralf Dingeldey, Darmstädterstraße 1, 64686 Lautertal, Tel.: 06254/940091, Fax: 06254/940092, eMail: info@rd-internetdienstleistungen.de
Für Inhalte übernimmt RD Internetdienstleistungen keinerlei Verantwortung.